Fehlerdiagnose für alle Marken und Baujahre

 

Die richtige Diagnose eines Fehlers ist eine Kunst, der immer weniger Beachtung geschenkt wird. Manche wechseln erstmal das günstigste, andere das wahrscheinlichste Teil, das den Fehler möglicherweise verursacht. Dabei lässt sich nahezu jedes Teil auf seine Funktion prüfen. Ob Steuergerät, ABS, Getriebe oder Alarmanlage. Alles kann man auslesen und die Livedaten auswerten.

Oft bekomme ich Fahrzeuge, an denen schon so viele Neuteile verbaut sind, dass man nicht mal mehr schmutzige Finger bekommt, wenn man daran arbeitet. Aber der Motor springt immer noch nicht an.
Auch wenn Ersatzteile für amerikanische Fahrzeuge verhältnismäßig günstig sind, so müssen Sie trotzdem importiert, verzollt und versteuert werden. Das kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

 

 

Investieren Sie Ihr Geld effektiv! Tauschen Sie nur Teile, wenn Sie auch kaputt sind. Eine genaue Diagnose des Problems ist am Ende meist günstiger, als einfach mal irgendwas auszutauschen.
Hier kommt moderne Diagnosetechnik und die geeigneten Geräte ins Spiel. Auch bei einem alten Auto kann man mit modernen Diagnosemethoden den Fehler finden.
Man beklagt sich oft über zu viel Elektronik in den neueren Autos. Diese ermöglicht aber nicht nur die kompfortable Automatisierung verschiedener Systeme in Ihrem Fahrzeug. Sie dient auch zur Früherkennung von Fehlern, die bei einem alten Auto langfristig zu einem Motorschaden geführt hätten. Ob Sensorprobleme, Wegfahrsperre oder Steuergerät, alles lässt sich prüfen, messen und evtl. auch wieder reparieren.

Eine ordentliche Diagnose muss nicht teuer sein! Fragen Sie nach einer Diagnose Flatrate! Dann wissen Sie schon vorher, was es kostet und sparen sich den Schock über die dicke Rechnung am Schluß.

 



info@kfz-diagnostix.de | www.kfz-diagnostix.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.